Lieblingsort: Santa Catalina, Kalifornien

Die Schönen und Reichen aus Los Angeles entdecken die einstige Privat-Insel des Kaugummi-Milliardärs Wrigley neu – sie liegt gleich vor ihrer Haustür.

Früher fuhren John Wayne und Doris Day hier her, heute sind es Nicholas Cage, Kevin Costner und viele andere bekannte Gesichter. Sie kommen wegen der Strände – und wegen der herrlichen Wanderwege. Catalina Island ist der Küste von Los Angeles zwölf Meilen vorgelagert, eine Stunde dauert die Überfahrt zur kleinen Trauminsel – mit dem Helikopter geht’s natürlich schneller. Nur in der an einen Hügel gebauten Stadt Avalon mit ihren kitschig-schönen Sonnenaufgängen gibt es diesen netten Hafen und ein paar Hotels. Fast 90 Prozent der Inselfläche aber steht unter strengem Naturschutz. Ein Netz aus Trails erschließt diese Gegend, in der noch in Freiheit lebende Bisons zu Hause sind.

Unser Tipp: Das kreisrunde „Casino“ von Avalon kommt ganz ohne Spieltische aus. Vielmehr ist das Gebäude von 1929 ein Veranstaltungsort mit Jazz- und Tanz-Abenden, Konzerten und Partys. Einst spielte hier Louis Armstrong mit seiner Band auf. www.catalinachamber.com

Titelbild: Avalon Harbor auf Santa Catalina ©ROBERT/AdobeStock

Ähnliche Artikel