Lofthus, Hardangerfjord, Norwegen

Im kleinen Ort Lofthus in der Gemeinde Ullensvang am pittoresken Hardangerfjord dreht sich vieles ums Obst. Die Region rund um den Hardangerfjord gilt als größter Obstproduzent Norwegens. Jedes Jahr im Sommer findet hier etwa das Kirschfestival vor atemberaubender Bergkulisse statt, beim Nachwuchs beliebt wegen dem traditionellen Kirschkernweitspuck-Wettbewerb. Schon Norwegens musikalisches Wunderkind, der Pianist Edvard Grieg, verbrachte viele Sommer in Lofthus und ließ sich von der großartigen Landschaft inspirieren.

Der Hardangerfjord beginnt rund 40 Kilometer südöstlich der quirligen Hafenstadt Bergen und endet 179 Kilometer weiter am Fuße von Hardangervidda, einer der gewaltigsten europäischen Hochebenen und Heimat der wohl größten Rentier-Herde Nordeuropas. Der Fjord, dessen Wasser bis zu 800 Meter tief ist, hat natürlich auch für Touristen vieles zu bieten. Mit dem Folgefonna-Gletscher – der drittgrößte Norwegens – besitzt Hardanger ein ganzjähriges Skigebiet, es gibt geführte Gletschertouren.

 

Die Region lässt sich gut vom Wasser aus entdecken: Kajak mieten und bei einer GPS-Tour richtig schön entspannen. Viel Verkehr gibt’s hier nicht, dafür aber jede Menge atemberaubende Ausblicke. Mit oder ohne Guide buchbar, für Kinder erst ab 12 Jahren geeignet. Weitere Infos gibt es hier.

Titelbild © Jessica Mintelowsky