Sechs lohnende Stopps in Ostfriesland

Diese Region bietet mehr als nur grüne Deiche und Möwengeschrei – Ostfriesland ist reich an Kontrasten. Die Palette reicht vom Shoppen in der Nordseepassage in Wilhelmshaven über großartige Architektur in kleinen Orten bis zum entspannten Vergnügen, mit der Fähre einen Abstecher auf die vorgelagerten Inseln zu machen
Text: Thomas Zwicker
Fotos: Silke Tokarski

1. Wilhelmshaven

EInkaufspassage in Wilhelmshaven

Am dem Jadebusen zugewandten Südstrand von Wilhelmshaven ist eine attraktive Touristenmeile mit Aquarium, modernisierten Museen und Luxushotel samt Sternerestaurant entstanden. In der Nordsee-Passage lässt es sich auf zwei Etagen am Bahnhof unabhängig vom Wetter wunderbar Shoppen und Flanieren. 

2. Jever

Brauerei Jever Außenansicht
Die verspiegelten Türme der Jever-Brauerei sind ein toller Kontrast zu der schmucken Altstadt.

Die Stadt Jever mit 14.000 Einwohnern, deren Namen die Einheimischen mit stimmlosem „v“ – also Jefer – aussprechen, ist der Verwaltungssitz des Landkreises Friesland. Zu ihren Wahrzeichen zählen die 32 Meter hohen, verspiegelten Glastürme des Friesischen Brauhauses. Bier wie das herbe Jever Pilsener wird hier schon seit über 150 Jahren gebraut.

3. Carolinensiel

Die zur Stadt Wittmund gehörende Gemeinde Carolinensiel (1600 Ew.) überrascht mit einem der schönsten Häfen Ostfrieslands, obwohl sie gar nicht direkt am Meer liegt. Ein gut 4 Kilometer langer Museumsweg führt vom Sielhafenmuseum durch den Ort und an der Harle entlang, an 37 Stationen gibt es Informationen zu historischen Gebäuden und mehr. www.museumsweg.de

4. Neuharlingersiel

Blick von der Fähre Richtung Hafen Neuharlingersiel
Auf der Fähre von Neuharlingersiel nach Spiekeroog

Dieser schon 1693 gegründete Ort (1050 Ew.) am Wattenmeer mit 600 m langem Sand- und daran anschließendem Grünstrand hat einen schönen, noch immer sehr lebhaften Hafen. Zehn Fisch- und Krabbenkutter sind hier stationiert, und es herrscht stets Betriebsamkeit. Zudem locken ein Buddelschiffmuseum und gute Restaurants und Kneipen. www.neuharlingersiel.de

5. Nessmersiel

Nessmersiel Hafen

Bei Dornum liegt dieser kleine Hafen, von dem aus regelmäßig Fähren zur vorgelagerten Insel Baltrum starten. Weitere Fährhäfen sind Emden (nach Borkum), Norddeich (nach Juist und Norderney), Bensersiel (nach Langeoog), Neuharlingersiel (nach Spiekeroog) und Harlesiel (nach Wangerooge). Infos unter www.ostfriesland.de

6. Greetsiel

Das über 600 Jahre alte Greetsiel (1500 Ew.), Hauptort der Landschaft Krummhörn mit 19 Dörfern, ist eine Perle unter den Sielhafenorten. Mit mehr als 25 hier beheimateten Krabbenkuttern ist das Städtchen sehr geschäftig; gleichzeitig sorgen historische Häuserzeilen sowie schöne Läden und Restaurants für eine romantische Urlaubsatmosphäre. www.greetsiel.de